4.9.2020_ WÜRDE?  SCHEISS DRAUF!

Die Hauptstadt setzt auf Klo-Puffs.

Emma.de: hier zu lesen


5.8.2020_Sexarbeit bald wieder erlaubt

Sexuelle Dienstleistungen ohne Geschlechtsverkehr sind ab 8. August erlaubt, ab 1. September sind sexuelle Dienstleistungen mit Geschlechtsverkehr unter strengen Hygieneauflagen wieder zulässig.

Berlin.de: hier zu lesen


21.7.2020_Die verborgene Prostitution in Corona-Zeiten:

"Es ekelt mich so, aber wo soll ich hingehen?"

Der Bericht ist leider hinter einer Bezahlschranke, aber die Überschrift sagt alles!

Plus.Tagesspiegel.de


16.7.2020_Prostitution und Polizei_Ein Schutz der gefährdet

In Berlin sollen SexarbeiterInnen auf Kondome kontrolliert worden sein - als Indiz für illegale Sexarbeit. Die Polizei dementiert. 

taz: Lesen Sie hier den Bericht


22.7.2019_ Straßenstrich, Verrichtungsboxen und menschenunwürdige Zustände im Kurfürstenkiez: 

Lesen Sie hier das Thesenpapier vom Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel


7.2.2020_Können "Verrichtungsboxen" den Dauerkonflikt lösen?

Die Kurfürstenstraße ist Wohngebiet und zugleich Zentrum der Straßenprostitution. Kondome und Spritzen liegen herum, die Nachbarschaft ist seit Jahren genervt.

Deutschlandfunk Kultur: Lesen Sie hier den Bericht


9.1.2020_Wann Seyran Ates sich nicht mehr schämen müsste

Sabine Constabel von SISTERS E.V. schreibt einen Offenen Brief an die deutsch-türkische Anwältin, die einen Kredit von einem Bordellbetreiber angenommen hat.

EMMA: Lesen Sie hier den Bericht


2.1.2020_Wer kontrolliert Sexarbeiterinnen auf dem Straßenstrich?

Seit zweieinhalb Jahren ist das Gesetz in Kraft. Aber noch immer hat der Senat nicht die Frage geklärt, wer eigentlich die Prostituierten kontrollieren soll?

Berliner Woche: Lesen Sie hier den Bericht 


25.11.2019_Die geballte Hilflosigkeit

Zitat: Es geht um den Straßenstrich im Zentrum der Hauptstadt, um betroffene Anwohner - und um ein fundamentales Versagen der Politik

Zeit-Online: Lesen Sie hier den Bericht


19.11.2019_Runder Tisch "Sexarbeit" ist beendet. 

Über ein Jahr lang tagte der Runde Tisch Sexarbeit unter dem Vorsitz von Fr. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD).

Die größte Kritik erntet der Vorschlag, dass es Toiletten und Sexkabinen in einem geben soll.

Der Berliner Kurier schreibt von den Berliner Huren-Klos.

Berliner Morgenpost: Lesen Sie hier den Bericht


7.11.2019_Berliner Huren-Klos. Die Ganze Welt ist aus dem Häuschen!  

Zitat einer kanadischen Zeitung: "Die Berliner Behörden organisieren lediglich die Kriminalität, anstatt Menschenhandel und Prostitution zu bekämpfen."

Berliner Kurier: Lesen Sie hier den Bericht


30.10.2019_Sexarbeit im Bio-Klo. 

taz: Lesen Sie hier den Bericht


31.10.2019_Sexgeschäft soll in Toiletten stattfinden.

Berliner Zeitung: Lesen Sie hier den Bericht


31.10.2019_Toilette und Sexkabine in einem: Plan erntet lautstarken Protest.

Focus: Lesen Sie hier den Bericht


10.9.2019_Politiker von SPD und CDU planen Sexkaufverbot.

pro-medienmagazin: Lesen Hier den Bericht

 


31.7.2019_Immer im Sommer: Armutstourismus und Prostitution in Berlin

RT Deutsch: Sehen Sie hier die Reportage


29.7.2019_Weniger Erotik im Kurfürstenkiez. Das LSD Erotik-Kaufhaus soll weg

YouTube: Sehen Sie hier das Video 


27.07.2019_Vorbild Schweden? Soll Prostitution verboten werden? 

rbb-online: Hören Sie hier den Radiobeitrag 


8.7.2019_Verrichtungsboxen im Kurfürstenkiez

YouTube: Hier geht es zum Video